Guten Rutsch!

31. Dezember 2010 um 13:26 | Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen guten Rutsch in ein hoffentlich friedliches, gesundes, frohes und kreatives Jahr 2011! Wir „sehen“ uns nächstes Jahr wieder. 🙂

Das neue Jahr liegt vor dir wie ein weißes Stück Papier.
Du hast die Farben in der Hand.
Und nun…
male!

Advertisements

Dreierpack

27. Dezember 2010 um 18:13 | Veröffentlicht in Drachenwolle, Opal | 2 Kommentare

Die Feiertage sind vorbei, und ich hoffe, Ihr hattet eine schöne und erholsame Zeit im Kreis Eurer Lieben!

Leider haben mich die Fest- und Reisevorbereitungen in den letzten Wochen ziemlich in Anspruch genommen. Deshalb zeige ich heute auch gleich drei Sockenpaare auf einmal.

Reisevorbereitungen ist ein gutes Stichwort. Meine beiden jüngeren Kinder verbringen gerade ihre Weihnachtsferien zusammen mit ihrer Cousine bei den Großeltern in Kamerun. Die haben sie eingeladen und den Flug spendiert. Vor ein paar Jahren war meine Große mit ihrem Cousin in den Weihnachtsferien in Afrika, nun sind also die jüngeren Mädels dran. Und sie sind begeistert. Stephanie sagte am Telefon, es sei „voll cool“. Naja, diese Bezeichnung passt eher auf unser Wetter hier in Deutschland… während wir hier frieren und Schnee schippen, genießen sie die tropische Sonne und andere Annehmlichkeiten. Aber es sei ihnen gegönnt – mit ein klein wenig Neid dabei. :mrgreen:

Diese Reise ist auch der Grund für das erste Sockenpaar. Seit etlichen Jahren sind meine Schwiegereltern befreundet mit dem Fon von Bamenda. Das ist ein König oder Stammesfürst, der zwar politisch keine Macht (mehr) hat, dafür aber hohes Ansehen in der Bevölkerung genießt. Was er sagt, wird respektiert. Und meine Schwiegereltern möchten ihn nun zusammen mit den Enkelkindern besuchen. Meine Große und ihr Cousin bekamen damals auch eine Audienz bei ihm und als Zeichen seiner Gunst ein lebendes Huhn geschenkt. 🙂

Nun gehört es sich, dass man ein Geschenk mitbringt, wenn man den Fon besucht. Meine Schwiegermutter war der Meinung, dass ein Paar handgestrickte Socken schon etwas Besonderes wäre, das man besonders in der kühlen Regenzeit gut gebrauchen kann. Immerhin liegt Bamenda auf 1200 m Höhe. Also habe ich ein „königliches“ Sockenpaar genadelt und den Kindern in den Koffer gepackt.

43 2010

Wolle: Opal, Farbe T86-15
Größe 44, 64 Maschen, Verbrauch 71 g

Das Knäuel stammt aus einem Tauschpaket, und ich weiß nicht, um welche Serie es sich dabei handelt. Aber ich hoffe, dass sie dem Fon gefallen und passen werden.

Das nächste Paar habe ich ganz eigennützig für mich selbst gestrickt. Wenn es so kalt ist wie zur Zeit, geht doch nichts über 6-fache Socken!

44 2010

Wolle: Drachenwolle 6-fach, Farbe „Gewitterwolkenregenbogen“
Größe 40, 52 Maschen auf NS 3, Verbrauch 85 g

Die Farben leuchten richtig, das Stricken hat viel Spaß gemacht. Und ich habe festgestellt, dass ich noch mehr 6-fache Socken brauche. Diese arktischen Temperaturen sind definitiv nichts für mich.

Sogar mein Töchterlein, das gestrickte Socken immer uncool fand, zieht sie neuerdings nur noch zum Waschen aus. 😉 Sie bestellte sogar neue Socken bei mir, am liebsten einfarbig schwarz – aber den Zahn habe ich ihr gleich gezogen. Einfarbige Socken okay, aber bitte nicht schwarz! Das fange ich gar nicht erst an. Ich legte ihr also Wolle zur Auswahl vor, und sie entschied sich spontan für den Baikalsee vom Wolldrachen. Eigentlich hatte ich mit diesem Strang ja etwas anderes vorgehabt, aber was tut man nicht alles für die lieben Kleinen… 🙄



45 2010

Wolle: Drachenwolle, Farbe „Traumreisen Baikalsee“
Größe 38, 60 Maschen

Das Gewicht konnte ich nicht mehr ermitteln, da die Socken quasi fast direkt von den Nadeln an die Füße wanderten. Lediglich für das Foto hat sie sie noch mal kurz ausgezogen. Auf dem oberen Bild sind die Farben besser getroffen. Das Blau leuchtet richtig, da bin ich schon gespannt auf die nächsten Traumreisen im Drachenhort. Neuseeland wird auch dabei sein, ließ Frau Drachen mich wissen. 🙂

Genug geschrieben! Danke für Eure Geduld. Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Auf zu neuen Kontinenten!

17. Dezember 2010 um 11:43 | Veröffentlicht in Neuzugänge | 5 Kommentare
Schlagwörter:

Weihnachten steht vor der Tür. Und um sicherzugehen, dass frau auch wirklich wollige Geschenke bekommt (Männer sind auf dem Ohr irgendwie taub!), hab ich mir selbst was gegönnt. Vorhin brachte die Postfrau meine neuen Schätze: Opal handgefärbt! 🙂

Von oben sind das Australien, Afrika, Antarktis und Kunterbunt. Der gehört zwar nicht zu den Kontinenten, aber er wollte unbedingt mitkommen. Da wollte ich mal nicht so sein… 😉

Leider kommt bei der Antarktis der Lilaton nicht so gut raus. Meine Kamera mag leider kein Lila, im Gegensatz zu mir.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Weiß-bunte Abosocken

14. Dezember 2010 um 10:48 | Veröffentlicht in Opal-Abo | 4 Kommentare

Das erste Paar aus dem neuen Abo ist fertig. Die Farben gefallen mir sehr gut, und die Musterung ist mal was anderes. Ich glaube, diese Socken behalte ich. 🙂



42 2010

Wolle von Opal aus dem Dezember-Abo 2010
Größe 40, 60 Maschen, Verbrauch 69 g

Viel mehr lässt sich zu diesem Paar auch nicht sagen. Wolle wie sie sein soll – kein Knoten oder Farbfehler, und sie ist nur so über die Nadeln geflutscht. Und jetzt muss ich mich ranhalten, ich brauche kurzfristig nämlich noch Geschenkesocken…

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Abo-Angestricksel

11. Dezember 2010 um 11:44 | Veröffentlicht in Angestrickt | 2 Kommentare

Wenn das Opal-Abo kommt, nehme ich traditionell meistens gleich eins der neuen Knäulchen auf die Nadeln. Diesmal musste das Weißbunte unten links dran glauben. 🙂

Sieht gut aus und ist mal was Anderes. Sogar der sonst ziemlich kritischen Stephanie gefällt’s, und das will was heißen, wo sie Wolle doch sonst „voll doof“ findet. Aber das gibt sich hoffentlich auch noch. 😉

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Dezember-Abo

10. Dezember 2010 um 15:31 | Veröffentlicht in Opal-Abo | 3 Kommentare

Der DPD-Fahrer kam spät heute mit der Begründung, es liege am Wetter. Das kann man verstehen. Hauptsache, mein Abo ist da! 🙂

Es sieht nicht nach Regenwald aus wie erhofft, aber egal. Ich bin zufrieden und überlege, welches Knäuel ich anstricken soll. Gut, dass Wochenende ist! 😉

Das rechte Strängchen ist übrigens eine Zugabe von Tutto und nennt sich „wollige Weihnachten“. Vielen Dank dafür! Zuerst dachte ich an die neuen handgefärbten Kontinente von Opal, aber so ein Lebkuchenstrang ist ja auch nicht schlecht. :mrgreen:

Lasst es Euch gut gehen!

Schweißersocken

9. Dezember 2010 um 15:51 | Veröffentlicht in Opal-Abo | 2 Kommentare

Bevor das neue Opal-Abo kommt, wurde noch ein Paar aus dem letzten Abo fertig, nämlich der Schweißer aus der Serie „Handwerk & Hobby“. Das Knäuel gefiel mir auf Anhieb. Ich hatte es auch in der Reha mit dabei, aber nicht angestrickt. Jetzt sind die Socken endlich fertig.



41 2010

Wolle von Opal aus dem September-Abo 2010
Größe 40, 60 Maschen, Verbrauch 65 g

Das Türkis in den Socken gefällt mir gut, auch in Kombination mit den anderen Farben. Deshalb bleiben die Socken bei mir. Ich habe eh zu wenige blaue Socken. :mrgreen:

Schneit es bei Euch auch so viel? Ich glaube, ich stricke mir jetzt ein Paar 6-fache Socken. Die kann man brauchen bei diesem Wetter. Und einen heißen Tee dazu.

Lasst es Euch gut gehen!

Chamäleon spielt Golf

2. Dezember 2010 um 12:54 | Veröffentlicht in Drachenwolle | 5 Kommentare

Dank dem Zopfsocken-KAL in der Sockenstrickergruppe bei Ravelry habe ich mal wieder das Par 5-Muster gestrickt – zum vierten oder gar fünften Mal. Egal, ich stricke es immer wieder gerne.

Die Wollwahl fiel auf das Feuerchamäleon aus der Drachenhöhle. Und dieses Chamäleon machte beim Stricken richtig Laune, besonders beim Blick aus dem Fenster. 😉



40 2010

Wolle: Drachenwolle, Farbe „Feuerchamäleon“
Größe 41, 64 Maschen, Verbrauch 75 g
Muster: Par 5 von Ingrid Hiddessen

Den Strang hatte ich bei der Eröffnung des Drachenwolleladens im September erbeutet.

Nun hoffe ich, dass sie der zukünftigen Besitzerin gefallen und passen. Sie hatte als Lieblingsfarbe Rot genannt.

Außerdem habe ich von Carmen einen Award verliehen bekommen – vielen Dank! Ich freue mich über diese Auszeichnung.

Eigentlich sollte ich diesen Award jetzt weitergeben. Aber leider haben viele Bloggerinnen, bei denen ich gerne gelesen habe, das Schreiben eingestellt oder das Blog ganz gelöscht. Schade! Deshalb fällt es mir schwer, weitere Preisträger zu nominieren. Allein die Tatsache, dass ich immer wieder dort vorbeischaue (wenn auch in letzter Zeit eher spärlich), heißt doch, dass das Blog für mich lesenswert ist, stimmt’s?

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Schornsteinfegersocken

28. November 2010 um 17:02 | Veröffentlicht in Opal-Abo | 3 Kommentare

Schon seit ein paar Tagen sind diese Socken fertig, heute endlich habe ich geknipst. Wurde auch Zeit, denn die Socken machen sich nun auf den Weg nach Augsburg. Dort wohnt der zukünftige Besitzer, ein lieber Mitpatient in der Reha.

39 2010

Wolle von Opal aus dem September-Abo 2010
Größe 46, 68 Maschen

Das Knäuel ist Teil der neuen Serie „Handwerk & Hobby“ von Opal und heißt „Schornsteinfeger“. Hoffentlich bringen sie dem neuen Besitzer Glück! 😉

Ich wünsche Euch eine schöne und möglichst wenig stressige Adventszeit!

Reha-Socken, Teil II

23. November 2010 um 11:48 | Veröffentlicht in Opal, Opal-Abo | 4 Kommentare

Nun haben es die restlichen Sockenfotos von der Reha endlich vom Handy in den PC geschafft. Anfangs hatte ich dort keine Kamera, weil die mit Töchterlein in Frankreich unterwegs war. Also habe ich mit dem Handy geknipst.

Das erste Paar ist aus dem letzten Opalabo für meine Tochter. Die Färbung nennt sich „Fischer“ aus der Serie „Handwerk & Hobby“.

36 2010

Wolle aus dem September-Abo 2010 von Opal
Größe 36, 52 Maschen

Aus dem Restknäuel habe ich auf Wunsch für das Kind einer Krankenschwester Minisöckchen gestrickt – so süß! 🙂

37 2010

Wolle aus dem September-Abo 2010 von Opal
Größe 22, 44 Maschen

Das nächste Paar bekam meine Tischnachbarin Heidi. Bei einem Bummel durch Schwenningen fanden wir in einem Wolleladen die Surprise, und ich erklärte mich bereit, Socken für Heidi daraus zu nadeln. Zum Dank habe ich das gleiche Knäuel noch mal bekommen. 🙂

38 2010

Wolle: Opal Surprise, Farbe 4060
Größe 39, 64 Maschen

Heidi hat sich sehr gefreut über die Socken. Ihr erster Kommentar war: „Mei, sind die nett!“ Man merkt, die Dame stammt aus dem tiefsten Bayern. :mrgreen: Sie hat die Socken auch regelmäßig getragen. So macht Stricken für andere Spaß.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.