Morgaine

28. Februar 2011 um 17:59 | Veröffentlicht in Drachenwolle | 3 Kommentare
Schlagwörter: ,

Am Wochenende wurden sie fertig, meine neuen Morgaine-Socken. Und ich finde sie wirklich schön. Ein tolles Muster mit einer tollen Wolle kann doch nur tolle Socken geben, oder?



9 2011

Wolle: Drachenwolle, Farbe: Drache im Sack Januar 2011
Größe 40, 64 Maschen, Verbrauch 77 g
Muster: „Morgaine“ von Regina Satta

Damit ist der Mystery-KAL auch für mich vorbei, aber morgen startet in Reginas Gruppe ja schon der nächste KAL. 🙂 Diesmal wird der japanische Flusslauf gestrickt, und mein Strang in Blau-Grün-Tönen ist schon gewickelt. Bis dahin nadele ich an meinen STR weiter… ich habe doch glatt unterschlagen, dass kürzlich Nachschub übern großen Teich angereist kam… 😉

Ups, das Bild ist etwas groß… :mrgreen: aber ich lasse es jetzt so. Oben ist „STORM large“, unten „On Blueberry Hill“. Und der Sturm tobt jetzt auf meinen Nadeln, und ich finde ihn jetzt schon klasse. 😀

Eine schöne neue Woche Euch allen!

Draco am Amazonas

23. Februar 2011 um 12:52 | Veröffentlicht in Drachenwolle | 4 Kommentare
Schlagwörter: ,

Heute gibt es endlich wieder ein Lebenszeichen von mir. 🙂

Die Drachenwollgruppe bei Ravelry feiert heute ihr zweijähriges Bestehen, und zu diesem Anlass hatte ich Regina Satta gefragt, ob sie bereit wäre, ein Muster für einen GeburtstagsKAL zu entwerfen, und sie sagte sofort zu. Erfreulicherweise durfte ich das Muster teststricken. Und da es heute veröffentlicht wurde, kann ich die Socken zeigen.





8 2011

Wolle: Drachenwolle, Farbe: Traumreise Amazonas
Größe 39/40, 64 bzw. 70 Maschen, Verbrauch 77 g

Dieses tolle Muster zu stricken hat viel Spaß gemacht. Ganz neu war für mich die Spitze, denn sonst stricke ich meine geliebte Sternchenspitze. Aber als Teststricker muss ich mich ja an die Anleitung halten und habe die Bandspitze gestrickt und die Maschen von innen zusammengestrickt. Man lernt eben nie aus. 😉

Vor zwei Wochen habe ich Regina persönlich kennengelernt, und das war sicher nicht das letzte Treffen! Das nächste lässt hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten, zumal sie nicht sehr weit von mir entfernt wohnt.

Und nun geht es mit einem weiteren ihrer Designs weiter, nämlich Morgaine. Draco hat sich einfach vorgemogelt, und als nächstes ist der japanische Flusslauf geplant. Es wird nicht langweilig!

Einen schönen Tag Euch allen!

Traumreisen

24. Januar 2011 um 12:29 | Veröffentlicht in Neuzugänge | 3 Kommentare
Schlagwörter:

Wem ist bei diesem kalten, grauen Wetter nicht nach Traumreisen? Mir schon! Heute kamen meine neuen Schätze aus der Drachenhöhle. 🙂

Die Stränge stammen aus der aktuellen Traumreisen-Serie. Links sind Esfahan, Arktis und Venedig, rechts Avalon, Australien und Amazonas. Unten liegt der Januar-Drache im Sack – tolle eisige Farbe!

Nun bin ich ausgestattet für kommende Mustersocken-KALs! 🙂

Ich wünsche Euch eine schöne neue Woche!

Ein schöner Ausflug

18. September 2010 um 11:59 | Veröffentlicht in Unterwegs | 11 Kommentare
Schlagwörter: ,

Achtung, langer Eintrag! :mrgreen:

Gestern habe ich eine Tour ins Ländle gemacht. Mein Mann hatte Urlaub, deshalb konnte ich mich ausklinken und zur Eröffnung des Drachenwolleladens fahren. Ich wusste, dass Hechingen nur 10 km von Mössingen, wo der Drachenladen ist, entfernt ist, also plante ich zuerst einen Abstecher zu Zwergers Fabrikladen.

Der Laden ist kleiner als ich erwartet hatte, aber nett eingerichtet. Die Auswahl fiel erwartungsgemäß schwer, aber natürlich wurde ich fündig. 🙂

Besonders stolz bin ich auf die beiden Antonia-Stränge. Die neuen Farben lagen auf einem kleinen Tisch, im Regal konnte ich sie nirgends finden. Also fragte ich die Verkäuferin, die sich als Schwester von Herrn Zwerger vorstellte, ob diese Stränge käuflich seien. Nach Rücksprache mit ihrem Bruder gab sie die Erlaubnis und sagte, die Stränge seien offiziell noch nicht erhältlich. Ich wäre die allererste Kundin weltweit, die diese Stränge bekommen hätte. :mrgreen:

Nach diesem erfolgreichen Beutezug ging es weiter nach Mössingen. Ich traf um kurz nach 12 Uhr ein und war somit die allererste offizielle Besucherin. 😉 Einige Bilder vom Laden gab es ja schon vorab in der Drachenwollgruppe zu sehen, geknipst habe ich trotzdem.

Der Tisch war sehr einladend und reich gedeckt. Besonders lecker waren Lydias Käsehörnchen – ich hätte nach dem Rezept fragen sollen. Im Spiegel ist übrigens die äußerst fotoscheue Drachentochter zu sehen. 😉

Der Laden füllte sich bald, und etwas später sah der Tisch dann so aus…

Es war schön, alte Bekannte wie Frau Wollzupfer wiederzusehen, aber auch neue Bekanntschaften zu schließen. Conny (Wolltagebuch), Anna (Nyckelharpa aus Schweden), Jürgen (Eydeet), Mirih oder Dreikatz waren nur einige Namen, die nun für mich ein reales Gesicht bekamen. Conny hatte ihr Baby dabei, das ich ausgiebig knuddeln durfte, während die Mama auf Beutezug ging. Ich brachte ihn sogar zum Einschlafen – tja, jahrelange Übung! 😉

Ach ja, ein bisschen Wolle durfte auch mit. Zu meiner Freude gab es Stränge vom letzten Vollmond – die übrig gebliebenen Prototypen. Ich erbeutete den Glückstreffer (ganz links) und den „inneren Ork“ (rechts).

Das Bild ist etwas dunkel, da auf dem Drachensofa geknipst. Aber man kann was erkennen. In der Mitte die beiden Stränge sind neue Färbungen, die es noch nicht im Shop gibt. Den Ork habe ich gleich angestrickt, aber noch nicht geknipst. Auf dem Gruppenbild liegt das Angestricksel vorne rechts auf dem Tisch. 🙂

Und als ich spät abends wieder nach Hause kam, erwartete mich das Opal-Abo.

Es gefällt mir ganz gut, aber das Anstricken muss noch ein bisschen warten. Kathrin hat sich das blau-rote Knäuel rechts in der Mitte ausgesucht, ich werde für mich das türkise oben rechts stricken. Nun habe ich genug Strickfutter für die anstehende Reha. 🙂

Uff- genug getippt. Danke für Eure Geduld beim Lesen! Habt ein schönes Wochenende!

Diverse Neuzugänge

23. Juni 2010 um 15:18 | Veröffentlicht in Neuzugänge | 3 Kommentare
Schlagwörter: ,

Hier sitze ich und freue mich. Ganz tolle neue Schätzchen sind heute bei mir eingezogen. 😀

Zuerst brachte die Postfrau die neuen Sommerstränge aus der Drachenhöhle.

Von links sind das der Feierabendtiger (cooler Name!), Dahlientiger, Atlantis und Punkt Punkt Punkt… in 6-fach. Klasse Farben, gell?

Gestern hatte Frau Sockengarten mich vorgewarnt, dass heute der DPD-Mann klingeln würde. Ich wusste, dass sie mir Karten für das Innu-Projekt schicken wollte. Als der DPD-Fahrer mir aber ein Päckchen in die Hand drückte, staunte ich nicht schlecht. Und beim Auspacken staunte ich noch mehr… 😯

Ist das nicht der Hit in Flaschen? Eine wunderschöne Tasche fürs Strickzeug für unterwegs, dazu ein Lacestrang in einem schönen Lilaton und ein Piepmatz-Schlüsselanhänger, auf dem steht „Leipziger Wollefest“. Aha, daher stammen die schönen Mitbringsel. Lass Dich knuddeln, Andrea, Du bist ein Schatz!

Und dann wäre da noch ein nicht-wolliger, aber genauso knuddeliger Neuzugang. Kathrin hat den Papa endlich breitgeschlagen, dass sie auch einen Zwerghamster möchte. Also teilt nun dieser kleine Kerl unser Zuhause mit uns.

Gar nicht so einfach, ein so lebhaftes Kerlchen zu knipsen! Einen Namen hat er noch nicht, die Vorschläge reichen von Flöckchen und Purzel über Fussel bis hin zu Festus. :mrgreen: Schaun mer mal, wie er dann letztendlich heißen wird…

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und einen spannenden, hoffentlich erfolgreichen Fußballabend!

Ausgeknobelt?

2. April 2010 um 14:46 | Veröffentlicht in Angestrickt | 6 Kommentare
Schlagwörter:

Das nächste KAL-Muster aus der Drachenwollgruppe ist auf den Nadeln, und schon hängt es bei mir. An der Wolle liegt es nicht, die ist wunderschön. Ich behaupte mal, das ist eine der schönsten Färbungen aus der Drachenhöhle überhaupt. Aber irgendwie bin ich mit dem Ergebnis nicht so zufrieden…

Ich kann nicht mal konkret begründen, warum ich mit dem Angestricksel hadere, besonders jetzt, wo die Wolle eine leichte Tendenz zum Wildern zeigt… aber trotzdem, ich bin nicht
100 %ig überzeugt. Was tun? Ribbeln oder gegen das Bauchgefühl weiterstricken? Die Wolle ist übrigens der Elfenhain aus der Serie „Wohin führt Ihr Weg?“.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Feiertag!

Schmelzwasser und Frühlingswolle

6. März 2010 um 13:48 | Veröffentlicht in Angestrickt, Neuzugänge | 5 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Ich bin mal wieder gar nicht auf dem neuesten Stand hier. Sorry! Dafür gibt es heute was ganz Aktuelles zu sehen, nämlich Wolle, die gestern eingezogen ist, und ein neues Angestricksel. 🙂

Gestern brachte die Postfrau (die Briefträger wechseln eben ständig, langsam verliere ich den Überblick. Gestern war schon wieder eine Neue da.) ein Päckchen aus der Drachenhöhle mit den neuen Frühlingsfarben. Ich konnte einfach nicht widerstehen. 🙄

Von links sind das die Farben … und sie tanzten im Regen, Musenkuss um Mitternacht, Blätterdach und Sonnengold, Stubentiger und der März-Drache im Sack. Am liebsten würde ich gleich einen Strang anstricken, aber ich brauche Geburtstags- und Verschenkesocken, mache bei einem Knitalong mit und versuche mich an einem Laceprojekt. Ja, richtig gehört gelesen! Dazu aber ein andermal mehr.

Ein Knitalong, wo ich dabei bin, ist der anlässlich des einjährigen Bestehens der Drachenwollgruppe bei Ravelry. Moni Eckert alias Wollklabauter hat dazu ein Muster namens „Schmelzwasser“ entworfen, das nur für Gruppenmitglieder erhältlich ist. Also habe ich gestern Abend das Schmelzwasser angeschlagen, passend zum Wetter… über Nacht sind wieder ein paar Zentimeter Schnee gefallen, aber bei + 3 Grad gibt es auch reichlich Schmelzwasser… 😉

Die Wolle stammt aus einem älteren Opalabo und beweist, dass Grau nicht unbedingt eine langweilige Altherrenfarbe sein muss. Aber ich gebe zu, mit einer helleren Wolle kommt das Muster sicher noch besser zur Geltung. 🙂 Es ist übrigens ein Mystery-KAL, weiter als bis zur Ferse geht es bisher nicht. Da habe ich ja noch Zeit für die Verschenkesocken und das Laceprojekt… wenn nicht wieder was anderes dazwischenkommt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Aller guten Dinge sind drei

9. Januar 2010 um 16:02 | Veröffentlicht in Angestrickt | 7 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Da bin ich wieder! Ich hoffe, Ihr habt das neue Jahr gut angefangen. 🙂

Ich habe gleich zu Beginn meine guten Vorsätze über Bord geworfen. :mrgreen: Eigentlich mag ich es ja nicht, wenn zu viel Angestricktes herumliegt, aber ich habe mal eine Ausnahme gemacht.

Ende letzten Jahres habe ich das zweite Sockenpaar für unseren Pastor angeschlagen, aber zwischen den Jahren hatte ich nicht wirklich viel Zeit zu stricken. Als es so kalt wurde, dachte ich mir, ich könnte noch ein Paar Socken aus etwas dickerer Wolle gebrauchen. In meinem Stash fand sich ein „wollweißer“ Strang aus dem Drachenhort, der bereits im Januar ’08 hier eingezogen ist. Also habe ich ihn flugs angestrickt. Und am 6. Januar war der Startschuss für unser gemeinsames Stricken der „Land of the Rings“-Stränge. Also habe ich Angestricksel Nr. 3 produziert. Und heute endlich geknipst – da wartet jemand sehnsüchtig auf Bilder. 😉

Von links sind das die Trekking 420 für den Pastor, der wollweiße Drachenstrang und mein „Marlborough Sounds“. Die Trekking ist mit 64 Maschen gestrickt und mustert ganz anders als das, was ich bisher bei anderen gesehen habe. Aber gut, dem Pastor wird es egal sein. Die anderen beiden Angestricksel gefallen mir gut.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! Bei diesem Wetter bin ich echt froh, dass ich frei habe und nirgendwo hin muss. Also lassen wir es uns gut gehen! 🙂

Der schwebende Schädel

14. Dezember 2009 um 10:16 | Veröffentlicht in Drachenwolle | 7 Kommentare
Schlagwörter: ,

Schon seit ein paar Tagen ist dieses Sockenpaar fertig, aber ich komme erst jetzt zum Zeigen. Es ist der „Schwebende Schädel“ aus den letzten magischen Momenten in der Drachenhöhle.

34 2009

Wolle: Drachenwolle, Farbe „Der schwebende Schädel“
Größe 39/40, 64 Maschen, Verbrauch 69 g

Das Muster ist mal wieder Par 5 – ich mag es einfach. Es strickt sich gut und prägt sich schnell ein. Und das Beste, es sieht auch noch gut aus. 🙂

Ich wünsche Euch eine schöne neue Woche!

Gänsemagd und Schädel

3. Dezember 2009 um 11:21 | Veröffentlicht in Drachenwolle | 8 Kommentare
Schlagwörter: ,

Heute kann ich gleich zwei magische Momente zeigen. 🙂

Kathrin brauchte wieder neue Socken. Diesmal hab ich sie aus den Handgefärbten aussuchen lassen, und sie entschied sich für die „Gänsemagd“, einen Flaméstrang aus dem „Kurier der Königin“. Innerhalb von vier Tagen waren die Socken fertig – kein Wunder bei der Größe… :mrgreen:

33 2009

Wolle: Drachenwolle, Farbe „Gänsemagd“
Größe 35, 52 Maschen, Verbrauch 52 g

Natürlich wurden die Socken gleich in Besitz genommen. Meine Jüngste ist ein großer Fan von gestrickten Socken. 🙂

Und dann habe ich den „schwebenden Schädel“ aus der neuesten Drachenbeute angestrickt. Sehr weit bin ich noch nicht, aber man erkennt immerhin was…

Seit den letzten Runden scheint sich die Wolle nicht entscheiden zu können, ob sie weiter spiralen oder nicht doch lieber wildern will… ich bin gespannt aufs Weiterstricken! Das ist immer das Faszinierende bei Handgefärbten, finde ich.

Bleibt gesund oder werdet es und lasst es Euch gut gehen!

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.