Kleine-Mädchen-Socken

22. Februar 2009 um 15:32 | Veröffentlicht in Schöller + Stahl | 9 Kommentare
Schlagwörter: ,

Eine ganze Woche habe ich für dieses kleine Paar gebraucht. Ich hatte wenig Zeit zum Stricken und auch nicht immer die Lust dazu. An der Wolle lag es nicht. Ich habe hier die Reste verwertet, die von einem Sockenpaar für Kathrin übrig geblieben sind.

6 2009

Wolle: Schöller + Stahl Mexiko für Kids, Farbe 0038 “Barbie”
Größe 23, 48 Maschen, Verbrauch 31 g

Ich hoffe, die Socken passen der zukünftigen Besitzerin, denn diese Größe habe ich noch nie gestrickt. Sie wünschte sich Socken in rosa oder rot. Mal sehen, ob sie der jungen Dame gefallen.

Im Schaft ist das Baby Cable Rib aus dem Buch „Sensational Knitted Socks“ von Charlotte Schurch eingestrickt. Es motzt die Socken ein bisschen auf, denn auch kleine Mädchen mögen es chic. Es zieht den Schaft auch ein wenig zusammen und ist deshalb „Spinnenbein- tauglich“. 😉

Eigentlich ist es ja schon das 7. Paar für dieses Jahr, denn die Dschinnsocken habe ich bisher unterschlagen. Sie werden aber nachgereicht, sobald sie bei der neuen Besitzerin angekommen sind – wahrscheinlich Ende dieser Woche.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Advertisements

Hollersocken, Teil II

18. September 2008 um 14:02 | Veröffentlicht in Wollmeise Sock Club | 6 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Jasmin hatte sich gleich in den Hollerstaudn-Strang aus dem Sockclub „verguckt“ und wünschte sich Socken daraus. Nun hat sie inzwischen Schuhgröße 38, und ich habe für die Zopfsocken viel Wolle verbraucht. Aber da die Wollmeisenstränge zwischen 160 und 170 g schwer sind, reichte es noch für ein Paar Sneakers für sie.

43 2008

Wolle: Wollmeise, Farbe „Hollerstaudn“
Größe 38, 56 Maschen, Verbrauch 60 g

Und es ist immer noch ein Rest Wolle übrig. 🙂

Im Schaft ist das Baby Cable Rib aus dem Buch „Sensational Knitted Socks“ eingestrickt. In natura sind die Farben nicht ganz so kräftig wie auf dem Bild, aber Jasmin gefällt’s. Sie ist momentan sowieso auf dem Lila- und Schwarz-Trip. Und gerade bei der kühlen Witterung trägt sie wieder jeden Tag gestrickte Socken. Die Mama freut’s. 😀

Apropos kühl: Wo ist eigentlich der Sommer hin??? Auf dem Kalender ist eigentlich noch Sommer, aber wenn man morgens vor die Tür tritt, ist es temperaturmäßig mindestens November… sooo schnell hätte das nicht gehen müssen… naja, vielleicht ist uns doch noch ein milder, sonniger Herbst vergönnt…

Lasst es Euch gut gehen!

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.